91. Rund um Köln

Deutsche Topteams beim rheinischen Klassiker

06.02.2006  |  Am Ostermontag (17. April) steigt an der BayArena das erste große Saisonhighlight im deutschen Radsport. Bei der 91. Austragung des ältesten deutschen Radklassikers "Rund um Köln" werden die besten deutschen Rennställe – angefangen von den Pro-Tour-Teams T-Mobile, Gerolsteiner und dem neuen Zabel-Rennstall Milram bis hin zu dem aufstrebenden Wiesenhof-Akud-Team – am Start sein.

„Die rheinischen Sportfans können sich wieder auf ein erstklassiges Fahrerfeld freuen“, verspricht Organisator Artur Tabat, der derzeit die Mallorca Challenge begleitet und dort Kontakte zu den Fahrern aufgenommen hat. „Die Bewerbungen vieler Teams liegen auf meinem Schreibtisch und mit allen deutschen Top-Rennställen habe ich die Verträge bereits unterzeichnet. Jetzt beginnen Gespräche mit Fahrern und internationalen Teams", so Tabat.

Hauptsponsor des Traditionsrennens bleibt die Versicherung DEVK. Der Westdeutsche Rundfunk überträgt erneut fünfeinhalb Stunden live, ambitionierte Hobbyfahrer können sich bei der Rund um Köln Challenge messen.

(Jedermann-Infos unter www.rundumkoeln-challenge.de)
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)