Gerolsteiner von Biene gestochen

Haselbacher: Der Stachel saß tief

Von Matthias Seng

26.06.2006  |  Eine Biene hätte am Wochenende beinahe René Haselbachers Start bei den Österreichischen Meisterschaften verhindert. Während einer Trainingsausfahrt am Samstag hatte der Gerolsteiner-Sprinter eine schmerzhafte Begegnung mit einem solchen Insekt. "Ich war eine Viertelstunde mit meinem Ex-Teamkollegen Thomas Mühlbacher unterwegs, als irgendetwas während der Fahrt in den Mund flog“, berichtetete Haselbacher auf seiner Website. „Ich dachte mir nichts dabei, doch wenig später schwoll mein Hals an."

Daraufhin rief der 28-jährige Österreicher den Notarzt, der einen Bienenstich im Rachenraum diagnostizierte. "Es war unglaublich. Die Notärztin holte einen Stachel aus meinem Rachenraum“, so Haselbacher weiter. „Zum Glück bin ich nicht allergisch, aber trotzdem ist mein Hals völlig angeschwollen.“ Haselbacher konnte bis zum Abend kaum schlucken und musste Medikamente einnehmen.

Am Sonntag Morgen fühlte Haselbacher sich zwar wieder so gut, dass er beim Straßenrennen in Hallwang antrat. In der sechsten von neun zu fahrenden Runden war für ihn dann doch vorzeitig Schluss. „Es ist eigentlich sehr gut gelaufen, doch leider hab ich die entscheidende Post in der fünften Runde verpasst“, schreibt "Hasi" heute in seinem neuesten Eintrag. „Im Feld wurde danach nicht mehr gefahren, das Rennen war gelaufen. Die Meisterschaften fährt man um das Trikot zu holen. Heute war dieses Vorhaben aussichtslos, deshalb bin ich ausgestiegen.“

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Presidential Cycling Tour of (2.UWT, TUR)
  • Amstel Gold Race (1.UWT, NED)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Belgrade Banjaluka (2.1, BIH)
  • 12° Tr. Città di S. (1.2U, ITA)
  • Vuelta Ciclista del Uruguay (2.2, URY)
  • Tour de Iskandar Johor (2.2, MAS)