Contador zu Discovery?

Nachwuchsfahrer aus Saiz-Team noch ohne Vertrag

20.12.2006  |  (Ra) - Am Ende der Saison 2006 steht noch eine ganze Reihe von jungen spanischen Fahrern aus dem ehemaligen Saiz-Team ohne Vertrag da. Die bekannteren Namen wie Alberto Contador, Carlos Barredo, Luis León Sánchez oder José Joaquín Rojas sollen nach Pressemeldungen bereits mit ProTour-Teams verhandeln oder sogar kurz vor Abschlüssen stehen. Das berufliche Aus droht dagegen den Neo-Profis Carlos Abellán, José Antonio Redondo und Eladio Sánchez sowie Daniel Navarro and Iván Santos, die beide ihr zweites Profijahr hinter sich gebracht haben.

Wenig beeindruckt vom drohenden Ausschluss aus der ProTour-Team-Vereinigung IPCT scheint Discovery Channel zu sein. Das US-amerikanische Team soll sich bereits mit Alberto Contador einig sein. Der 24-jährige Spanier zählt zu den Fahrern, die auf der sogenannten Funtes-Liste stehen. Die ProTour-Teams hatten aber beschlossen, keinen dieser des Dopings verdächtigten Profis zu verpflichten. Im Fall von Ivan Basso hat sich Discovery Channel bereits nicht an die Abmachung gehalten und hatte damit für Verärgerung unter den Teamchefs gesorgt. Teammanager Johan Bruyneel wird von cyclingews mit den Worten zitiert: „Alberto Contador ist glücklich, weil er ein Team für die nächste Saison hat.“

Carlos Barredo scheint beim belgischen Team Quick Step eine neue sportliche Heimat gefunden zu haben. Sowohl Contador als auch Barredo sollen bereits Vorverträge unterschrieben haben. Allerdings müssen sie noch auf die Auflösung ihrer Verträge mit Manolo Saiz und dessen Betreibergesellschaft Active Bay warten.

Mehr Ungewissheit herrscht bei Luis León Sánchez und José Joaquín Rojas. Jose Miguel Echávarri, Teammanager von Caisse d’Epargne, soll die beiden Talenten bereits kontaktiert haben. Aber das Valverde-Team ist nicht der einzige Interessent. Auch Discovery, Astana und sogar T-Mobile sollen ein Auge auf die beiden Spanier geworfen haben.

Auf Nachfrage von Radsport aktiv dementierte T-Mobile-Teamsprecher Stefan Wagner allerdings, dass man Interesse an den Spaniern habe. „Wir stehen mit keinem der genannten Fahrer in Kontakt“, so Wagner, „und werden demnach 2007 auch keinen der beiden verpflichten.“

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine