Schweizer Gericht entscheidet

Keine Starterlaubnis für Hondo

26.04.2007  |  (Ra) – Hiobsbotschaft für Danilo Hondo: Das Schweizer Kantonsgericht in Waadt hat heute den Antrag des 33-jährigen Tinkoff-Profis auf Starterlaubnis abgewiesen. Damit setzen sich der Weltradsportverband UCI und die Internationale Anti-Doping-Agentur WADA in einem Rechstreit durch, in dem es um die effektive Dauer von Hondos Dopingsperre ging.

Der Wahlschweizer hatte im letzten Jahr mit einer Einstweiligen Verfügung des Schweizer Bundesgerichtshofs rund 60 Rennen bestritten. Mit dem heutigen Urteil ist es unwahrscheinlich, dass Hondo in dieser Saison noch Rennen wird fahren können. Der Sprintspezialist kündigte auf seiner Homepage aber bereits an, seine Karriere fortsetzen und spätestens in der Saison 2008 wieder starten zu wollen.

später mehr

Mehr Informationen zu diesem Thema

10.01.2008Hondo gibt in Argentinien sein Comeback

Cottbus (dpa/Ra) - Danilo Hondo wird nach Ablauf seiner Dopingsperre am 22. Januar zum Auftakt der «Tour de San Luis» in Argentinien sein Comeback geben. «Die Geschichte ist für mich dahingehend a

27.11.2007Vertrauensvorschuss für Hondo

Hamburg (dpa/Ra) - Der Radsport-Weltverband UCI und das neue Team des noch bis Weihnachten gesperrten Danilo Hondo glauben an eine saubere Zukunft des Cottbussers. «Ich bin sicher, dass er auf faire

26.11.2007Hondo wird Teamkollege von Simoni

(Ra/sid/dpa) – Danilo Hondo hat ein neues Team gefunden. Der 33-jährige Cottbusser, der noch bis Ende Januar 2008 eine Dopingsperre absitzen muss, hat beim Zweitdivisionär Diquigiovanni - Androni

22.05.2007Hondo wird Restsperre akzeptieren

Cottbus (dpa) - Der des Dopings überführte Radprofi Danilo Hondo lenkt im Rechtsstreit um seine Sperre teilweise ein und will nicht weiter mit Einstweiligen Verfügungen gegen sein Fahrverbot vorgeh

27.04.2007Hondo: Ich kehre spätestens 2008 zurück

Lausanne (dpa) - Der des Dopings überführte Radprofi Danilo Hondo bleibt vorerst gesperrt. Das Schweizer Kantongericht von Waadt folgte in seiner gewordenen Entscheidung einer Empfehlung des Interna

18.04.2007Fall Hondo wird zur unendlichen Geschichte

Lausanne (dpa/Ra) - Der Fall Hondo entwickelt sich zu einer unendlichen Geschichte, in der eine endgültige Entscheidung weiterhin aussteht. Der wegen Dopings gesperrte Cottbuser muss auch nach der ru

17.04.2007Hondo: Saisondebüt beim Giro d´Abruzzo?

Ascona (dpa) - Der wegen Dopings gesperrte Cottbuser Radprofi Danilo Hondo hofft, am 19. April sein Saisondebüt zu geben. Voraussetzung für dieses Comeback ist jedoch, dass das Schweizer Kantonsgeri

29.03.2007Hondo muss seinen Saisonstart verschieben

(Ra) - Danilo Hondo muss seinen für den 1. April geplanten Saisonstart verschieben. Wie der 33-jährige Tinkoff-Neuzugang heute auf seiner Homepage mitteilte, hat das Schweizer Kantonsgericht in Waa

14.03.2007Hondo wird gegen Verlängerung der Sperre klagen

Ascona (dpa) - Die Sperre gegen den Cottbuser Radprofi Danilo wird nun offenbar doch über den 31. März 2007 hinaus verlängert. Dies hat der Vorsitzende der Anti-Doping-Kommission des Weltradsportve

14.03.2007Schattenberg teilt Hondo Startverbot mit

Danilo Hondo darf am 1. April nicht starten. In einem kurzen Anschreiben habe ihm Leon Schattenberg (Vorsitzender der UCI-Dopingkommission) mitgeteilt, dass er auf Grund einer Entscheidung des CAS s

12.03.2007Hondo: UCI entscheidet in den nächsten Tagen

(sid) - Der Weltverband UCI wird in den nächsten Tagen darüber entscheiden, ob die Dopingsperre gegen Danilo Hondo über den 31. März hinaus in Kraft bleibt. Man werde zuvor die Re

15.01.2007Hondo: Teurer Weg durch die Instanzen

(sid/Ra) – Die letztinstanzliche Entscheidung des Schweizer Bundesgerichts hat im Fall Hondo das Urteil des Internationalen Sportgerichtshof CAS bestätigt und die Hoffnungen des 32-jährigen Sprint

Weitere Radsportnachrichten

19.07.2024Vingegaard und Visma geben Kampf um Gelb an der Bonette auf

(rsn) - Jonas Vingegaard (Visma – Lease a Bike) hatte einen Kampf bis zum Letzten versprochen. Aber schon am drittletzten Tag dieser Tour musste er erkennen: Gegen diesen Tadej Pogacar (UAE Team Emi

19.07.2024Pogacar verneigt sich: Ist der Mann in Gelb jetzt satt?

(rsn) – Es war der Kampf des unersättlichen Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) gegen den mutigen Ausreißer Matteo Jorgenson (Visma – Lease a Bike) hinauf nach Isola 2000, der die Zuschauer der 11

19.07.2024Evenepoel: Geht noch was im Kampf um Platz zwei?

(rsn) – Die 19. Etappe mit ihren drei Anstiegen über jeweils 2.000 Metern galt als mögliche Achillesferse für die Podiumsambitionen von Tour-Debütant Remco Evenepoel (Soudal – Quick Step). Doc

19.07.2024Gall enttäuscht nach Einbruch am Cime de la Bonette

(rsn) – Als wäre es eine sich selbst erfüllende Prophezeiung gewesen, hatte Felix Gall (Decathlon – AG2R La Mondiale) am zweiten Ruhetag der Tour de France schon davon gesprochen, dass ein Fahre

19.07.2024Lotto - Kern Haus präsentiert mit Bangert dritten Sommerzugang

(rsn) - Sommertransfers sind im Radsport eine eher seltene Angelegenheit. Das deutsche Kontinental-Team Lotto – Kern Haus – PSD Bank hat davon aber gleich drei getätigt. So verstärken ab sofort

19.07.2024Carapaz schnappt Pogacar das Bergtrikot weg

(rsn) - Die 19. Etappe der 111. Tour de France endete für den Ecuadorianer Richard Carapaz (EF Education – EasyPost) mit einem starken vierten Rang. Zwar verpasste der Olympiasieger seinen zweiten

19.07.2024Auf den Spuren der Rallye Monte Carlo

(rsn) – Die Französischen Seealpen sind Schauplatz des diesjährigen Finals der Tour de France, von Nizza aus führt die 20. Etappe über 132,8 Kilometer zum Col de la Couillole. Vor allem eingefle

19.07.2024Liste der ausgeschiedenen Fahrer / 19. Etappe

(rsn) - 176 Profis aus 22 Teams sind am 29. Juni zur 111. Tour de France (2.UWT) angetreten, darunter acht Deutsche, je drei Österreicher und Schweizer sowie zwei Luxemburger. Hier listen wir auf

19.07.2024Vingegaard: “Ich hatte heute nicht die besten Beine“

(rsn) - Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) macht bei der Tour de France in den Alpen da weiter, wo er in den Pyrenäen aufgehört hat. Auf der über 144,6 Kilometer und 4500 Höhenmeter führenden 19.

19.07.2024Auch in Isola 2000 ist Pogacar die unangefochtene Nummer 1

(rsn) – Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) hat die mit drei Alpenriesen gespickte 19. Etappe der 111. Tour de France gewonnen und seine Gesamtführung ausgebaut. Im Schlussanstieg nach Isola 2000 gri

19.07.2024Zeitlimit für Alpen-Etappen der Tour erweitert

(rsn) – Die Organisation der Tour de France hat für die beiden anstehenden Alpen-Etappen das Zeitlimit um jeweils drei Prozentpunkte erweitert. Somit dürfen die letzten Fahrer für die 144,5 Kilom

19.07.2024Knackt Pogacar in den Alpen die Bestmarken von Merckx?

(rsn) – Auch bei der Tour de France 2024 wird der Name Eddy Merckx groß geschrieben. Allerdings nicht deshalb, weil der Belgier, der insgesamt fünfmal die Gesamtwertung des Rennens gewinnen konnte

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)