Sieg bei den Reading Classics

Eisels erfolgreicher US-Trip geht weiter

08.06.2007  |  (Ra) Nach seinem Erfolg am Montag hat T-Mobile-Sprinter Bernhard Eisel in den USA bei der Rennserie Commerce Bank Triple Crown auch die Reading Classics (Kat. 1.1) gewonnen und damit seinen dritten Saisonsieg gefeiert. Der Österreicher setzte sich nach 121 Kilometern vor dem Argentinier Alejandro Borrajo (Rite Aid) und dem Russen Oleg Grishkin (Navigators) durch.

Die entscheidende Attacke setzte der 26-Jährige kurz vor dem Ziel, als er sich aus einer etwa 30 Fahrer starken Ausreißergruppe absetzen konnte. Am Montag hatte Eisel zum Auftakt der Rennserie bereits die Lancaster Classics gewonnen.

Auf den 130 Kilometern mit sieben flachen und drei anspruchsvollen Runden attackierte der T-Mobile-Profi in der Schlussrunde am Berg: "Bis zur letzten Runde hat das Team perfekt gearbeitet und dann begann für mich ein Höllenritt", so Eisel nach dem Rennen. "In der ersten Kurve der Abfahrt habe ich mich völlig verbremst. 400 Meter vor dem Ziel folgten noch zwei Kurven, wo ich volles Risiko genommen habe. Ich bin überglücklich, dass ich einen Vorsprung von rund 50 Metern auf die Verfolger ins Ziel bringen konnte. Die Form ist richtig gut und zum absoluten Glück fehlt noch der Sieg am Sonntag (Philadelphia Int. Championship, 250 km, 1.HC, Anm.). Dann wäre der US-Trip perfekt!"

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tokyo 2020 Test Event (1.2, JPN)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)