Paul Martens Vierter der Luxemburg-Rundfahrt

Rast verdrängt Brochard noch von der Spitze

10.06.2007  |  (Ra) – Gregory Rast (Astana) hat am Schlusstag der Luxemburg-Rundfahrt den Franzosen Laurent Brochard (Bouygues Telecom) noch von der Spitzenposition verdrängt und den ersten Rundfahrterfolg seiner Karriere gefeiert. Der 27 Jahre alte zweifache Schweizer Meister entschied die 4. und letzte Etappe über 149,5km von Mersch nach Luxemburg-Stadt im Sprint vor dem Bulgaren Daniel Andonov Petrov (Benfica) und dem Freiburger Paul Martens (Skil Shimano), der bereits am Samstag Dritter geworden war, für sich.

Rast war mit einem Rückstand von nur einer Sekunde auf den 39-jährigen Brochard auf das Schlussstück gegangen und profitierte von der Zeitgutschrift von zehn Sekunden für den Sieger. "Ich freue mich sehr. Das ist mein erster Saisonsieg und das erste Mal in meiner Karriere, dass ich eine Rundfahrt gewinne", so Rast, der nun auf einen Platz im Tour-Aufgebot von Astana hofft.

Brochard, der am Freitag das zweite Teilstück gewonnen hatte, wurde im Zielsprint der Spitzengruppe Zehnter und belegte im Schlussklassement Platz zwei. Der 23-jährige Martens, der im letzten jahr eine Etappe in Luxemburg gewinnen konnte, verbesserte sich vom neunten auf den vierten Platz der Gesamtwertung. Zweitbester deutscher Fahrer war auf Rang 13 der Dieburger Hannes Blank, der für das Luxemburger Continental-Team Differdange fährt. später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Mont Ventoux Dénivelé (1.1, FRA)
  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)