"La Repubblica" berichtet

Doping: CONI will Di Luca und Mazzoleni sperren

13.06.2007  |  (Ra)- Nach einer Meldung der römischen Tageszeitung "La Repubblica" drohen Giro-Gewinner Danilo di Luca (Liquigas) und dem Giro-Dritten Eddy Mazzoleni (Astana) lange Dopingsperren. Das Italienische Olympische Komitee (CONI) will demnach gegen die beiden Italiener harte Strafen von jeweils bis zu vier Jahren verhängen.

Die CONI-Ankläger beziehen sich dabei auf das 16.000 Seiten starke Dossier "Operation Oil for Drug", das die Staatsanwaltschaft Rom nach rund vierjährigen Ermittlungen der zu Doping und Dopinghandel erstellt hat. Der Bericht deckt auch Verbindungen zum spanischen Dopingarzt Eufemiano Fuentes auf. In den Skandal sollen 100 weitere Sportler verschiedener Disziplinen sowie Sportärzte, Betreuer und Funktionäre verwickelt sein. Die Fahnder hatten nach einer Doping-Razzia im Jahr 2003 mit ihren Ermittlungen begonnen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tro-Bro Léon (1.1, FRA)
  • Giro del Belvedere (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)