Internationale Thüringen-Rundfahrt der U 23

Kreder siegt, Lehmann weiter im Roten Trikot

16.06.2007  |  (Ra) - Jörg Lehmann (Team Brandenburg) hat auf der vorletzten Etappe der 32. Internationalen Thüringen-Rundfahrt der U 23 seine Führung in der Gesamtwertung verteidigt. Der Berliner kam zwar am Samstag auf der vierten Etappe nach 130,4 km von Bad Salzungen nach Schönbrunn mit einem Rückstand von 3:04 Minuten auf die Spitze ins Ziel. Da er aber zusammen mit anderen Fahrern in einen Sturz innerhalb des Sturzbereiches verwickelt war, wurde die gesamte Gruppe zeitgleich wie der niederländische Tagessieger Michel Kreder gewertet. Damit hat Lehmann vor der fünften und letzten Etappe, die am Sonntag über 165 km von Steinbach-Langenbach nach Neuhaus am Rennweg führt, weiterhin einen Vorsprung von acht Sekunden auf den britischen Nationalfahrer Ian Stannard.

Den Sieg bei der Fahrt über die Rennsteighöhen um Oberhof sicherte sich der Niederländer Kreder (Team Davo). Der 19 Jahre alte Jungprofi konnte sich nach einem Sturz seines belgischen Fluchtgefährten Thomas de Gent 2.000 Meter vor dem Ziel absetzen. Den Spurt der Verfolger gewann der Erfurter Tony Martin (Thüringer Energie Team) vor dem Berliner Andreas Stauff und dem Franzosen Jerome Coppel.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)