Schoppe dementiert Berliner Tagesspiegel

25.06.2007  |  BDR-Vizepräsident Wolfgang Schoppe (Leipzig) dementiert die Äußerungen, die er gegenüber dem Berliner Tagesspiegel in Bezug auf die WM-Nominierung Erik Zabels für Stuttgart gemacht haben soll. Schoppe hatte gegenüber dem Tagesspiegel lediglich erklärt, dass man auf der Präsidiumssitzung am kommenden Freitag in Wiesbaden auch über Zabel sprechen werde. „Eine Entscheidung bezüglich einer Nominierung Erik Zabels für Stuttgart stand zu keinem Zeitpunkt auf der Tagesordnung. Dazu besteht überhaupt keine Eile“, erklärte der Vizepräsident.

Unwahr sei außerdem, dass Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble BDR-Präsident Rudolf Scharping zu einem Gespräch gebeten hat. In diesem Gespräch solle Schäuble mit der Kürzung von Fördergeldern gedroht haben, sollte man Zabel für die WM nominieren. „Ich habe Wolfgang Schäuble weder persönlich getroffen, noch mit ihm über dieses Thema telefoniert“, wunderte sich BDR-Präsident Rudolf Scharping über die Falschmeldung im Berliner Tagesspiegel.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)
  • Trofeo Matteotti (1.1, ITA)
  • Gooikse Pijl (1.1, BEL)
  • Grand Prix d´Isbergues - Pas (1.1, FRA)
  • Grand Prix d´Isbergues - Pas (1.1, FRA)