Starke Regenfälle verhindern Austragung

Britische Meisterschaften fallen ins Wasser

28.06.2007  |  (Ra) – Die Britischen Straßenmeisterschaften fallen in diesem Jahr im wahrsten Sinn des Wortes ins Wasser. Starke Regenfälle in der englischen Grafschaft Yorkshire haben in den letzten Tagen zu chaotischen Zuständen geführt. Straßen wurden überflutet, hunderte Familien mussten nach einem Deichbruch evakuiert werden. Deshalb könne man die bereits überlasteten Notfalldienste und die Polizei nicht mit einer Aufgabe wie einem Radrennen betrauen, hieß es in einer Erklärung. Zudem hätten die Wetterdienste weitere Regenfälle in den nächsten Tagen vorhergesagt. Bereits jetzt sind Passagen der Rennstrecke, auf der am 30. Juni/1. Juli die Wettbewerbe ausgetragen werden sollten, gesperrt. „Wir bedauern zutiefst die Rennen absagen zu müssen“, sagte Renndirektor Andy Cawley. „Wir haben mit der Polizei in dieser sehr schwierigen Situation zusammengearbeitet und verstehen, dass sie jetzt schon voll ausgelastet ist. Die verantwortungsvollste Entscheidung war, die Veranstaltung abzusagen. Wir werden jetzt versuchen, mit dem Britischen Verband neue Termine zu finden.“ Die Meisterschaften sollen jetzt nach der Tour de France ausgetragen werden.

Quelle: cyclingnews.com

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tro-Bro Léon (1.1, FRA)
  • Giro del Belvedere (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)