Tour-Aufgebot mit Schumi, Fothen und Kohl

Gerolsteiner will Tatendurst löschen

30.06.2007  |  (Ra) - Mit einer sehr jungen Mannschaft (Durchschnittsalter 26,8 Jahre) tritt das Team Gerolsteiner bei der Tour de France an. Angeführt wird das Team aus der Vulkaneifel von Markus Fothen, der seine zweite Tour in Angriff nimmt, sowie den beiden Tour-Debütanten Stefan Schumacher und Bernhard Kohl. Im Kader stehen sieben deutsche und zwei österreichische Fahrer.

„Wir gehen den von uns eingeschlagenen Weg der Verjüngung konsequent weiter – natürlich auch bei der Tour de France“, kommentierte Teamchef Hans-Michael Holczer die Aufstellung. „Wir haben eine tatendurstige Mannschaft, die uns ein herrlich breites Spektrum an Möglichkeiten bietet.“

Für die Massensprints stehen bei Gerolsteiner Robert Förster und Heinrich Haussler, der ebenfalls seine erste Tour bestreiten wird, bereit. Als Anfahrer für die beiden Sprinter wurden er erfahrene Österreicher Peter Wrolich sowie Sven Krauss nominiert. Auch der 24-jährige Krauss, der schon schon den Giro d'Italia absolvierte, feiert sein Tour-Debüt. Komplettiert wird das Aufgebot durch Fabian Wegmann und Ronny Scholz.

Während Fothen seinen 15. Gesamtrang aus dem Vorjahr verbessern will, spielt für Schumacher das Gesamtklassement diesmal noch keine Rolle. Der Amstel-Gold-Sieger spekuliert auf einen Etappensieg und will sich noch genügend Kraft für sein großes Saisonziel, die Heim-WM in Stuttgart, aufsparen. Der kletterstarke und im Zeitfahren verbesserte Österreicher Kohl hat das Weiße Trikot im Visier. Wegmann, der 2005 schon das Bergtrikot der Tour trug, hofft ebenso wie die beiden Sprinter Förster und Haussler auf einen Etappenerfolg. "Robert und Heinrich haben bewiesen, dass sie die Besten schlagen können", so Teamchef Holczer.

Als Reserve-Fahrer wurden David Kopp und Volker Ordowski benannt.

Das Gerolsteiner-Aufgebot: Markus Fothen, Robert Förster, Heinrich Haussler, Bernhard Kohl, Sven Krauß, Ronny Scholz, Stefan Schumacher, Fabian Wegmann, Peter Wrolich

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Grand Prix Cycliste de (2.2, CAN)
  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)
  • Midden-Brabant Poort Omloop (1.2, NED)
  • Tour of Malopolska (2.2, POL)
  • Oberösterreichrundfahrt (2.2, AUT)
  • Ronde de l´Oise (2.2, FRA)
  • Baloise Belgium Tour (2.HC, BEL)
  • Tour de Korea (1.2, KOR)