Sieben Startplätze vergeben

Ag2r vertraut bei der Tour auf vier Bergfahrer

03.06.2008  |  (rsn) – Nach dem Weggang von Christophe Moreau verteilt die Teamleitung der französischen Ag2r.Equipe die Verantwortung bei der kommenden Tour de France auf mehrere Schultern. Teamchef Vincent Lavenu hat vor allem die Bergetappen im Visier und vertraut dabei auf die beiden Franzosen Cyril Dessel und John Gadret, den Russen Vladimir Efimkin und den Slowenen Tadej Valjavec. Das schlagkräftige Quartett unterstützen soll ein erfahrenes Trio: der Franzose Stéphane Goubert, der Spanier José Luis Arrieta und der Schweizer Martin Elmiger. Die letzten beiden freien Tour-Plätze werden noch vergeben.

Wohl nicht dabei sein wird Sylvain Calzati. Der 28-jährige Franzose, vor zwei Jahren noch als Tour-Etappensieger gefeiert, hat seitdem keine Ergebnisse mehr einfahren können und kommt auch in dieser Saison nicht in Form. Calzati wird Ag2r am Ende der Saison möglicherweise verlassen.

Quelle: cyclingnews.com

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tro-Bro Léon (1.1, FRA)
  • Giro del Belvedere (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)