23. Veenendaal-Veenendaal

Gerolsteiner-Doppelsieg: Förster vor Krauß

Foto zu dem Text "Gerolsteiner-Doppelsieg: Förster vor Krauß"

Robert Förster

Foto: Team Gerolsteiner

11.06.2008  |  (rsn) - Gerolsteiner-Doppelsieg in den Niederlanden: Beim Eintagesrennen Veenendaal-Veenendaal war Sprinter Robert Förster nach 208km der Schnellste vor seinem Anfahrer Sven Krauß. Dritter wurde der Belgier Niko Eeckhout (Topsport Vlaanderen). Hinter seinem Landsmann Kenny Van Hummel (Skil-Shimano) wurde der Niederländer Niki Terpstra als bester Milram-Fahrer Fünfter.

"Kraussi hat wirklich einen Top-Job gemacht. Das war perfekt", bedankte sich Förster bei seinem etatmäßigen Anfahrer, der seinen Kapitän im Finale in Position gebracht hatte. Im Sprint spielte Förster seine ganze Schnelligkeit aus und distanzierte die Konkurrenz so klar, dass er schon deutlich vor dem Ziel die Arme in die Höhe reißen konnte. "Das ist natürlich ein schönes Gefühl, wenn man gewinnt. Man weiß, wofür man so hart arbeitet. Und ich habe gewusst, dass ich es kann. Man muss einfach nur an sich glauben. Dann kommt auch irgendwann der verdiente Erfolg", erklärte der 30-jährige Markkleeberger.

Mit dem Doppelerfolg ging auch die Taktik der Gerolsteiner perfekt auf. "Das ist ideal gelaufen. Wir haben auf ein Sprintfinale gesetzt und damit Erfolg gehabt. Das war eine starke Vorbereitung, und Robert hat die tolle Arbeit der Mannschaft mustergültig zu Ende gebracht", sagte der Sportliche Leiter Michael Rich nach dem zehnten Saisonsieg der Gerolsteiner.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta Ciclista a la Región (1.1, ESP)
  • Tour de la Provence (2.1, FRA)
  • Colombia 2.1 (2.1, COL)
  • Tour of Oman (2.HC, OMN)