Tour de Suisse: Dietziker-Tagebuch / 2. Etappe

Ein schwerer Arbeitstag!

Von Andreas Dietziker

Foto zu dem Text "Ein schwerer Arbeitstag!"

Andreas Dietziker

Foto: Team Volksbank

15.06.2008  |  22 Uhr. Endlich liege ich nach einem schweren Arbeitstag im Bett und habe etwas Zeit! Die Fans am Strassenrand waren auch heute wieder fantastisch. Vor allem am Start und im Ziel standen sie dicht gedrängt und feuerten uns an.

In einer ruhigen Minute während der Fahrt ist mir der CSC-Fahrer Kolobnev ins Auge gestochen. Für mich hat er eindeutig die imposantesten Beine im Feld.

Ein schwerer Schlussanstieg ist nicht meine Spezialität. Deshalb versuchte ich heute im Finale Florian Stalder, den stärksten Bergfahrer im Team Volksbank, möglichst gut zu unterstützen. Danach suchte ich einen zügigen Rhythmus, um bald unter die Dusche zu kommen.

Unser Hotel liegt rund 500m vor dem heutigen Etappenziel. Das ist Gold wert, denn so mussten wir nicht lange im Regen frieren.

Morgen führt die Strecke bei mir zu Hause vorbei. Beim AXA-Sprint in Aadorf tanzt dann der Bär.

Bis dann

Andreas

Andreas Dietziker (Team Volksbank) hat erst kürzlich als Gesamtzweiter der Bayern-Rundfahrt den bisher größten Erfolg seiner Profikarriere gefeiert. Bei seinem Heimrennen, der Tour de Suisse, wird der 25-jährige Schweizer Tagebuch für Radsport news führen und von seinen Erlebnissen auf und neben der Strecke berichten.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • Tour of Oman (2.HC, OMN)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, PHL)