Tour de Suisse: Dietziker-Tagebuch / 5. Etappe

Durch die Sonnenstube der Schweiz

Von Andreas Dietziker

Foto zu dem Text "Durch die Sonnenstube der Schweiz"

Andreas Dietziker

Foto: Team Volksbank

18.06.2008  |  Nach einer langen Nacht im Tiefschlaf sieht die Welt wieder besser aus. Dazu noch Sonnenschein, das ist Balsam für die Radfahrerseele. Im Tessin, der Sonnenstube der Schweiz, erwarteten uns fast 30 Grad!

Zu Beginn der Etappe trübte sich aber meine Miene. Hinauf nach Flims, als sich die Spitzengruppe löste, reichte meine Luft nicht um mitzugehen. Es ging ab wie die Feuerwehr und ich kam nicht hinterher. Ein wenig konnten wir uns vom Team Volksbank damit trösten, dass das Unterfangen der Spitzengruppe aussichtlos war. Vorn waren zu gefährliche Leute für das Gesamtklassement dabei.

Das schwere Finale verlangte uns Fahrern alles ab. Eine solche Abfahrt kurz vor dem Ziel ist eine heiße Sache!

Ich hoffe mich gut zu erholen, denn morgen wird die Luft auf dem Dach der Tour dünn…

Bis dann

Andreas

Andreas Dietziker (Team Volksbank) hat erst kürzlich als Gesamtzweiter der Bayern-Rundfahrt den bisher größten Erfolg seiner Profikarriere gefeiert. Bei seinem Heimrennen, der Tour de Suisse, wird der 25-jährige Schweizer Tagebuch für Radsport news führen und von seinen Erlebnissen auf und neben der Strecke berichten.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine