Nationale Meisterschaften

Vogondy jubelt in Frankreich

29.06.2008  |  (rsn) - Der Franzose Nicolas Vogondy (Agritubel), vor sechs Jahren überraschend französischer Meister, hat sich am Sonntag in Semur-en-Auxois erneut das Trikolore-Trikot geschnappt. Der 30-Jährige gewann mit rund einer halben Minute Vorsprung vor Arnaud Coyot (Caisse d'Epargne) und Julien Loubet (AG2R).

p> Vogondy war 40km vor dem Ziel angetreten und fuhr 35km vor Schluss zu Matthieu Sprick auf, dem letzten Überlebenden einer frühen Ausreißergruppe, die sich in der ersten Rennstunde formiert hatte. Sprick konnte Vogondys Tempo nicht mitgehen und der Agritubel-Mann musste es allein versuchen. Ein Verfolger-Quartett (Coyot, Loubet, Champion, Augé) kam 5000 Meter vor dem Ziel bis auf zehn Sekunden an den Führenden heran, doch Vogondy biss nochmal auf die Zähne.

"Als ich drei Runden vor dem Ziel attackiert habe, dachte ich nicht daran, dass es bis zum Schluss klappen könnte, aber man weiß nie. Die anderen kamen heran, da habe ich noch mal alles gegeben, auch als ich Krämpfe bekam", sagte der frisch gebackene französische Meister, der in seiner Agritubel-Equipe bisher noch nicht das Tour de France-Ticket sicher hatte.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)