Vuelta a Colombia

Sechs Kolumbianer bei Heimatrundfahrt positiv getestet

02.08.2008  |  (rsn) – Gleich sechs kolumbianische Fahrer sind während der Landesrundfahrt, der Vuelta a Colombia (10.-25. Mai, Kat. 2.2), bei Dopingkontrollen positiv getestet worden. Das gab der nationale Radsportverband am Freitag bekannt.

Bei den auffälligen Fahrern handelte es sich um Rafael Montiel, Juan Guillermo Castro, Camilo Gomez, Carlos Ospina Hernandez, Giovanni Barriga und der auch in Europa bekannte Hernan Buenahora. Der mittlerweile 41 Jahre alte Kletterspezialist, der in den neunziger Jahren für das spanische Skandalteam Kelme fuhr, hatte die Rundfahrt auf Platz zwei abgeschlossen und dazu noch das Zeitfahren auf der 8. Etappe sowie die 11. Etappe gewonnen. Montiel hatte auf der 6. Etappe gesiegt.

Der Verband gab zwar die Namen der Fahrer bekannt, aber nicht, welche Substanzen entdeckt wurden.

Quelle: cyclingnews.com

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)