Dänemark-Rundfahrt: Larsson gewinnt Zeitfahren

Breschel muss Gelb an Fuglsang abgeben

02.08.2008  |  (rsn) – Führungswechsel bei der Dänemark-Rundfahrt: Der 23-jährige Däne Jakob Fuglsang (Designa Kokken) löste am Samstagabend nach seinem vierten Platz im Zeitfahren seinen Landsmann Matti Breschel (CSC-Saxo Bank) im Gelben Trikot des Gesamtführenden ab. Es siegte Breschels Teamkollege Gustav Larsson. Der 28-jährige Schwede benötigte für den 14,5km langen Parcours von Kerteminde 17:08 Minuten und war damit sechs Sekunden schneller als der Brite Stephen Cummings (Barloworld). Mit dem Dänen Michael Blaudzun (+0:09) folgte ein weiterer CSC-Saxo Bank-Fahrer auf Platz drei.

Als bester Gerolsteiner-Fahrer belegte der junge Niederländer Tom Stamsnijder mit 24 Sekunden Rückstand hinter dem Italiener Marco Pinotti (Columbia/+0:19) den siebten Platz. Damit verbesserte sich Stamsnijder in der Gesamtwertung auf Platz drei hinter Fuglsang, der vor der letzten Etappe am Sonntag neun Sekunden Vorsprung auf Cummings hat. Breschel, der bereits zwei Etappen bei seiner Heimatrundfahrt gewonnen hatte, kam im Kampf gegen die Uhr nicht über Platz 25 hinaus und fiel im Gesamtklassement auf Rang fünf zurück. Stamsnijders Teamkollege Johannes Fröhlinger belegt als bester deutscher Fahrer den elften Platz.

Das 6. und letzte Teilstück führt über 165 überwiegend flache Kilometer von Slagelse nach Frederiksberg, wo die 18. Auflage der Dänermark-Rundfahrt endet.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Danilith Nokere Koerse (1.HC, BEL)
  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)