Gesink und Niermann im Rabobank-Aufgebot

Titelverteidiger Mentschow verzichtet auf Vuelta-Start

Foto zu dem Text "Titelverteidiger Mentschow verzichtet auf Vuelta-Start"

Denis Mentschow

Foto: ROTH

20.08.2008  |  (rsn) – Wie erwartet ohne Titelverteidiger Denis Mentschow wird Rabobank zur 63. Auflage der Vuelta a España (30. August – 21. September) antreten. Der 30-jährige Russe hat in diesem Jahr mit dem Giro d’Italia und der Tour de France – die er als Vierter beendete – bereits zwei große Rundfahrten in den Beinen.

Stattdessen wird der Niederländer Robert Gesink das Team anführen. Der erst 22 Jahre alte Kletterspezialist sorgte in diesem Jahr bereits bei Paris-Nizza und dem Critérium du Dauphiné Libéré für Furore, wo er jeweils den vierten Platz belegte. Für Gesink wird es die erste dreiwöchige Rundfahrt seiner noch jungen Karriere sein.

Auf den Sprintetappen soll Oscar Freire für Siege sorgen. Der 32-jährige Spanier gewann zuletzt bei der Tour de France das Grüne Trikot des besten Sprinters und feierte zudem einen Etappenerfolg. Freire will seine Heimatrundfahrt vor allem zur Vorbereitung auf die WM in Varese nutzen, wo er seinen vierten Weltmeistertitel anpeilt. Als Helfer für Gesink und Freire wurde der Hannoveraner Grischa Niermann nominiert, der im Juli von seiner Teamleitung für das Tour-Aufgebot nicht berücksichtigt worden war.

Das Rabobank-Aufgebot: Robert Gesink, Oscar Freire, Pedro Horrillo, Juan Antonio Flecha, Mauricio Ardila, Grischa Niermann, Marc de Maar, Theo Eltink, Dmitriy Kozontchuck

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de la Provence (2.1, FRA)
  • Clasica de Almeria (1.HC, ESP)
  • Trofeo Laigueglia (1.HC, ITA)
  • Colombia 2.1 (2.1, COL)
  • Tour of Oman (2.HC, OMN)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, PHL)