4. Eneco-Tour: Titelverteidiger gewinnt Prolog

Gutierrez fängt Lemoine noch ab

Foto zu dem Text "Gutierrez fängt Lemoine noch ab"

José Ivan Gutierrez (Caisse d’Epargne) gewinnt den Prolog der Eneco-Tour

Foto: ROTH

20.08.2008  |  (rsn) – Titelverteidiger José Ivan Gutierrez (Caisse d’Epargne) hat den verregneten Auftakt zur 4. Eneco-Tour gewonnen. Der 29-jährige Spanier benötigte für den 4,4km langen Prolog von Sittard nach Geleen 5:31 Minuten und setzte sich dabei mit weniger als einer Sekunde Vorsprung auf den lange Zeit in Führung liegenden Franzosen Cyril Lemoine (Credit Agricole) durch. Dritter mit einer Sekunde Rückstand wurde der junge Norweger Edvald Boasson Hagen (Columbia). Hinter dem Belgier Sebastien Rosseler (Quick Step/+0:03) kam Boasson Hagens australischer Teamkollege Michael Rogers (+0:04) auf den fünften Platz.

Vordere Platzierungen konnten weitere Mitfavoriten einfahren: Der Niederländer Joost Posthuma (Rabobank/+0:06) wurde Elfter, der spanische Zeitfahrmeister Luis Leon Sanchez Gil (Caisse d'Epargne/+0:07) Zwölfter und der Belgier Stijn Devolder (Quick Step) zeitgleich 14. Sowohl Lemoine und Boasson Hagen als später auch Gutierrez, der als letzter der 151 Fahrer ins Rennen gegangen war, profitierten von den Wetterbedingungen, denn zwischendurch behinderte starker Regen die Fahrer.

Bester deutscher Starter war Columbia-Sprinter André Greipel, der mit neun Sekunden Rückstand Platz 17 belegte. Der Herrenberger Sven Krauss fuhr als bester Gerolsteiner mit auf Rang 28 (+0:13), unmittelbar gefolgt von Marcel Sieberg (Columbia/+0:13).

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de la Provence (2.1, FRA)
  • Clasica de Almeria (1.HC, ESP)
  • Trofeo Laigueglia (1.HC, ITA)
  • Colombia 2.1 (2.1, COL)
  • Tour of Oman (2.HC, OMN)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, PHL)