Astana-Doppelsieg bei 31. Clasica a los Puertos

Leipheimer und Contador bereit für die Vuelta

Foto zu dem Text "Leipheimer und Contador bereit für die Vuelta"

Levi Leipheimer (Astana

Foto: ROTH

24.08.2008  |  (rsn) – Astana ist bereit für die Vuelta. Das kasachische Team feierte am Sonntag in Spanien bei der 31. Auflage der Clasica a los Puertos einen Doppelsieg. Der US-Amerikaner Levi Leipheimer setzte sich bei dem Eintagesrennen in der Nähe von Madrid als Solist mit 41 Sekunden Vorsprung auf seinen spanischen Teamkollegen Alberto Contador durch. Platz drei belegte mit Diego Gallego (Burgos Monumental) ein weiterer Spanier.

Leipheimer hatte sich schon früh im Rennen zusammen mit drei weiteren Ausreißern abgesetzt. Contador schloss im ersten Kat. 1-Anstieg zur Spitzengruppe auf und attackierte schließlich im Finale als Erster. Nachdem sein Versuch gescheitert war, machte sich Leipheimer auf und davon und konnte seinen Vorsprung bis ins Ziel in Guadarrama verteidigen. Für den Bronzemedaillengewinner im olympischen Zeitfahren war es der sechste Saisonsieg.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine