Nach Rückzug von Scott

Gianetti-Team mit neuem Geldgeber

Foto zu dem Text "Gianetti-Team mit neuem Geldgeber"

Mauro Gianetti während der Tour de France 2008

Foto: ROTH

07.11.2008  |  (rsn) – Dem ehemaligen Saunier Duval-Teamchef Mauro Gianetti ist offenbar gelungen, woran seine beiden Kollegen Roger Legeay (Credit Agricole) und Hans-Michael Holczer (Gerolsteiner) gescheitert sind. Der umstrittene Schweizer hat einen neuen Sponsor gefunden und wird auch 2009 mit einem Rennstall in der ProTour vertreten sein. Nach einer Meldung der italienischen Sportzeitung La Gazzetta dello Sport soll der weltweit agierende Transformatorenhersteller TMC Transformers künftig als Geldgeber des Gianetti-Teams auftreten.

Nach dem Dopingfall Riccardo Ricco, der vorzeitigen Abreise von der Tour de France und dem kurz darauf folgenden Rückzug des Namenssponsors Saunier Duval schien das Team im Sommer 2008 vor der Auflösung zu stehen. Doch zunächst sprang der damalige Co-Sponsor Scott in die Bresche und sorgte dafür, dass der Rennbetrieb bis zum Ende des Jahres aufrechterhalten werden konnte. Nachdem auch Scott sein Engagement am Ende des Jahres aufkündigte, gelang es Gianetti jetzt offenbar, einen Nachfolger für den Radhersteller zu finden.

Angeblich sollen für die neue Saison schon 16 Fahrer unter Vertrag genommen worden sein, darunter aus dem alten Team die Spanier Jose Angel Gómez Marchante, Juan José Cobo, David De la Fuente und Josep Jufré sowie als Neuzugänge die Italiener Alberto Ongarato (Milram) und Andrea Tonti (Quick Step).

Quelle: cyclingnews.com

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine