Nach 13 Profijahren

Vertrag nicht verlängert - Rinero beendet Karriere

Foto zu dem Text "Vertrag nicht verlängert - Rinero beendet Karriere"

Christophe Rinero (hier ein Foto von 2006) beendet seine Profikarriere.

Foto: ROTH

20.11.2008  |  (rsn) – Christophe Rinero beendet nach einer Meldung von Eurosport seine Profikarriere. Der 34-jährige Franzose hatte vergeblich einen neuen Arbeitgeber gesucht, nachdem ihm sein Agritubel-Team keinen neuen Vertrag mehr angeboten hatte.

Rinero wurde 1996 beim damaligen französischen GS1-Team Forcesud Profi. Nach nur einer Saison wechselte er für fünf Jahre zu Cofidis. In dieser Zeit gelangen dem Kletterspezialisten seine größten Erfolge. Im Jahr 1998 gewann er überraschend die Bergwertung der Tour de France und die Gesamtwertung der Tour de l’Avenir, wo ihm zudem zwei Etappenerfolge gelangen. Dazu kamen Etappensiege bei der Tour du Limousin sowie beim Grand Prix du Midi Libre. Im Februar 2000 verletzte sich Christophe Rinero bei der Tour de Méditeranéen am Knie. Danach gelang ihm nur noch ein Sieg, nämlich im Jahr 2002, als er wiederum bei der Tour du Limousin noch einmal eine Etappe gewann.

Nach zwei Jahren bei Saunier Duval war Rinero 2008 zum französischen Zweitdivisionär Agritubel gewechselt und fuhr dort eine unauffällige Saison.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine