Paris-Nizza

Topfavorit Contador führt Astana an

Foto zu dem Text "Topfavorit Contador führt Astana an"

Alberto Contador (Astana) in altbekannter Pistolero-Pose auf dem Podium der Algarve-Rundfahrt

Foto: ROTH

05.03.2010  |  (rsn) – Mit Topfavorit Alberto Contador an der Spitze tritt das kasachische Astana-Team bei der am Sonntag beginnenden Fernfahrt Paris-Nizza (7. – 14. März) an. Der 27 Jahre alte Spanier, der das Rennen vor drei Jahren schon einmal gewann, hatte sich 2009 überraschend mit Platz vier zufrieden geben müssen, obwohl er das Eröffnungszeitfahren und die Bergankunft auf der 6. Etappe gewonnen hatte. Am folgenden Tag erlebte der spätere Toursieger aber einen Einbruch und musste das Gelbe Trikot an seinen Landsmann Luis Leon Sanchez (Caisse d'Epargne) abgeben, der das „Rennen zur Sonne“ schließlich gewann.

Contador kommt mit der Empfehlung eines Sieges bei der Algarve-Rundfahrt, wo er seinen Titel souverän verteidigte. Unterstützt wird er unter anderem von seinem Landsleuten Oscar Pereiro, Daniel Navarro und Benjamin Noval.

Das Astana-Aufgebot: Alberto Contador, Daniel Navarro, Benjamin Noval, Dimitriy Fofonov, Maxim Gourov, Andriy Grivko, Oscar Pereiro, Gorazd Stangelj

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Grand Prix de Denain - Porte (1.HC, FRA)
  • Tour de Taiwan (2.2, JPN)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)