Italienische Polizei ermittelt

Auch Petacchi im Verdacht der Steuerhinterziehung

Foto zu dem Text "Auch Petacchi im Verdacht der Steuerhinterziehung"
Alessandro Petacchi (Lampre) Foto: ROTH

12.03.2010  |  (rsn) – Mit Alessandro Petacchi (Lampre) steh ein weiterer prominenter italienischer Radprofi im Verdacht der Steuerhinterziehung. Gegen den 36 Jahre alten Sprinter laufen in Italien entsprechende polizeiliche Ermittlungen. Petacchi soll laut einer Meldung der Zeitung Il Giornale“ während seiner Zeit bei Team Milram (2006-2008) Werbeeinahmen in Höhe von drei Millionen Euro nicht in Italien deklariert, sondern stattdessen mit Hilfe eines niederländischen Unternehmens auf einem Schweizer Bankkonto angelegt haben.

Sollte gegen den Ligurer ein Strafverfahren eröffnet werden, drohen im eine erhebliche Geldbuße. Zuvor waren den italienischen Steuerfahndern bereits die Ex-Profis Mario Cipollini, Davide Rebellin und Paolo Bettini ins Netz gegangen.

Petacchi, derzeit bei Tirreno-Adriatico im Einsatz, gab an, nichts von den gegen ihn laufenden Ermittlungen zu wissen. "Mir wurde nichts darüber mitgeteilt. Ich muss mit meinem Anwalt sprechen, um zu verstehen, was los ist", antwortete der 36-Jährige auf eine Nachfrage der Gazzetta dello Sport.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)