Armstrong auch am Start

Flandern-Rundfahrt 2010 mit 25 Teams

Foto zu dem Text "Flandern-Rundfahrt 2010 mit 25 Teams"
Flandern-Rundfahrt - Mauer von Geraadsbergen Foto: ROTH

17.03.2010  |  (rsn) - Die Organisatoren der Flandern-Rundfahrt haben 25 Teams zum zweiten großen Frühjahrsklassiker eingeladen. Das Feld besteht aus den 18 ProTour-Mannschaften sowie sieben Zweitdivisionären, die mit Wildcards antreten. Nicht dabei sein wird die französische Cofidis-Equipe, die für die Saison 2010 keine ProTour-Lizenz des Radsportweltverbandes erhalten hatte.

Am Start stehen unter anderem das deutsche Team Milram, das US-Schweizer BMC Racing Team, das Schweizer Cervélo TestTeam, die niederländischen Zweitdivisionäre Skil-Shimano und Vacansoleil sowie das neue US-Team RadioShack, das von Lance Armstrong angeführt wird.

Der siebenfache Toursieger will sich bei der Flandern-Rundfahrt auf die Kopfsteinpflasteretappe der Tour de France 2010 vorbereiten. Das dritte Teilstück der Tour führt über 207 Kilometer vom belgischen Wanze ins französische Arenburg Porte du Hainaut. Nicht dabei sein wird dagegen Armstrongs großer Rivale, Titelverteidiger Alberto Contador (Astana). Der 27 Jahre alte Spanier hat allerdings seinen Start bei den beiden Ardennenklassikern Flèche Wallonne und Lüttich-Bastogne-Lüttich angekündigt.

Die Teams: Quick Step, Omega Pharma-Lotto, Caisse d'Epargne, Euskaltel, Ag2r, Française des Jeux, Liquigas, Astana, HTC-Columbia, RadioShack, Footon-Servetto, Lampre, Rabobank, Sky, Garmin-Transitions, Katjuscha, Milram, Saxo Bank, BBox Bouygues Telecom, BMC Racing, Cervélo TestTeam, Landbouwkrediet, Skil - Shimano Topsport Vlaanderen, Vacansoleil

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)