Luxemburger muss Katalonien-Rundfahrt aufgeben

Andy Schleck kommt nicht in Schwung

Foto zu dem Text "Andy Schleck kommt nicht in Schwung"
Andy Schleck (Saxo Bank) Foto: ROTH

23.03.2010  |  (rsn) – Andy Schleck (Saxo Bank) kommt einfach nicht in Schwung. Nachdem der 24-Jährige Luxemburger seinen Saisoneinstieg wegen anhaltender Knieprobleme mehrmals verschieben musste und erst Anfang März bei der Strade Eroica sein Debüt 2010 feiern konnte, stieg Schleck bereits nach der 1. der Katalonien-Rundfahrt aus.

„Ich bin sehr enttäuscht, dass ich nicht mehr weiterfahren konnte. Ich habe schon einige Tage Magen-Darm-Probleme“, erklärte Schleck, der im Prolog mit Rang 131 und 27 Sekunden Rückstand auf Tagessieger Paul Voß (Milram) hinterherfuhr, auf Twitter.

Um den weiteren Saisonverlauf ist dem Tourzweiten von 2009 allerdings nicht bange. „Ich kann an der momentanen Situation nichts ändern, bin aber immer noch optimistisch" so Schleck gut drei Wochen vor den ersten Ardennenklassikern.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)