79. Critérium International

Pollenallergie stoppte Contador

Foto zu dem Text "Pollenallergie stoppte Contador"
Alberto Contador (Astana) auf der 3. Etappe von Paris-Nizza Foto: ROTH

28.03.2010  |  (rsn) - Nach seinen beiden Rundfahrtsiegen bei der Algarve-Rundfahrt und Paris-Nizza ging Alberto Contador (Astana) als Topfavorit beim Critérium International an den Start. Zum Auftakt der zweitägigen Kurzrundfahrt musste der Spanier allerdings eine überraschendeNiederlage einstecken.

Bei der Bergankunft am Col d`Ospedal konnte der Toursieger von 2009 das Tempo der Konkurrenz nicht mehr mitgehen und kam abgeschlagen mit 1:13 Minuten Rückstand auf Platz 23 ins Ziel.

"Das war ein harter Tag", sagte Contador nach dem Rennen. Den Grund für die herbe Schlappe hatte der Astana-Kapitän aber auch parat. "Ich konnte kaum atmen", verwies der 27-Jährige auf seine Allergie, die ihm auch wegen des starken Gegenwindes zu schaffen machte. "Ich hatte auf bewölkten Himmel gehofft. Durch den Wind wurden die Pollen aber nur so durch die Luft gewirbelt. Hinzu kam eine höhere Luftfeuchtigkeit."

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Volta Ciclista a Catalunya (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Normandie (2.2, FRA)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)