Franzose gewinnt Auftakt bei Drei Tage von de Panne

Chainel hält die Italiener auf Distanz

30.03.2010  |  (rsn) - Der Franzose Steve Chainel (Bbox Bouygues Telecom) hat den Auftakt der 3 Tage von de Panne (Kat. 2.HC) gewonnen. Der 26-Jährige setzte sich auf dem 198 Kilometer langen Teilstück von Middelkerke nach Oudenaarde im Sprint einer sieben Fahrer starken Spitzengruppe gegen die Italiener Luca Paolini (Acqua e Sapone), Enrico Gasparotto (Astana) und Daniel Oss (Liquigas) durch. Der Belgier Niko Eeckhout (Sean Kelly Team) führt mit bereits 45 Sekunden Rückstand die nächste größere Gruppe ins Ziel.

"Der Sieg kommt etwas überraschend, da in der Gruppe schnelle Leute waren", so Chainel nach seinem Coup. "Ich habe immer davon geträumt, einmal ein Rennen in Belgien zu gewinnen- Ich hoffe, dass es bis Sonntag so weiterläuft, denn da will ich bei der Flandern-Rundfahrt gut fahren."

Dank seines ersten Saisonsiegs übernahm Chainel auch die Führung in der Gesamtwertung.Dort hat der Franzose vier Sekunden Vorsprung auf Paolini und sechs Sekunden auf Gasparotto. Oss folgt eine weitere Sekunde dahinter auf Platz vier. >/p>

David Millar (Garmin-Transitions) geschaffen. Millar belegte in der Tageswertung mit drei Sekunden Rückstand Rang sieben und ist der stärkste Zeitfahrer, der sich in der Spitzengruppe platzieren konnte. Die Drei Tage von de Panne enden am Donnerstag mit einem 15 Kilometer langen Einzelzeitfahren.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Bredene Koksijde Classic (1.HC, BEL)
  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.2, JPN)