Experten beantworten Fragen zur Tour de France

Warum versuchen auf Sprinteretappen Ausreißer ihr Glück?

Foto zu dem Text "Warum versuchen auf Sprinteretappen Ausreißer ihr Glück?"
Sven Krauss Foto: ROTH

16.07.2010  |  (rsn) - Vier Experten stehen bereit, um den Lesern auf Radsport News Fragen zur Tour de France zu beantworten!

Frage an Sven Krauss: Vor der 11. Etappe war fast allen klar, dass die Sprinter sich diese Chance nicht nehmen lassen würden. Warum fahren auf solchen Etappen dennoch Ausreißergruppen weg?

Sven Krauss: Sicher wollen die Sprinterteams sich die Chance nicht nehmen lassen, aber man kann ja nie wissen. Vielleicht geht auch mal eine große Gruppe und dann ist die Chance gar nicht so schlecht.

Der andere und sicherlich wichtigere Grund ist, dass die Tour das größte Medieninteresse aller Radrennen genießt. Das ist zum einen für den Fahrer sehr gut, wenn man ihn den ganzen Tag im Fernsehen sieht, aber hauptsächlich freut sich der Sponsor, der jede Menge Fernsehminuten bekommt.

Unsere Experten sind Simon Geschke (Skil Shimano), die beiden ehemaligen Profis Jörg Ludewig (u.a. T-Mobile- und Wiesenhof) und Ronny Scholz (Gerolsteiner, Milram) sowie der derzeit als Amateur erfolgreiche Sven Krauss (früher Gerolsteiner). Sie beantworten am Ende jeder Etappe Fragen zum Rennen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine