Start bei Tour de Wallonie

Kohler und Kristoff kehren nach Verletzungspausen zurück

Foto zu dem Text "Kohler und Kristoff kehren nach Verletzungspausen zurück"
Martin Kohler (BMC Racing) Foto: ROTH

23.07.2010  |  (rsn) – Nach längeren Rennpausen kehren der Schweizer Martin Kohler und der Norweger Alexander Kristoff (beide BMC Racing) bei der am Samstag beginnenden Tour de Wallonie (24. – 28. Juli/Kat. 2.1) ins Renngeschehen zurück. Beide mussten wegen Verletzungen wochenlang aussetzen.

Kohler brach sich am 9. Mai beim Giro d'Italia bei einem Struz das Schlüsselbein und einen Knochen am Handgelenk. Kristoff zog sich bei einem Sturz während der Tour de Beauce am 15. Juni Gesichtsverletzungen zu. Im siebenköpfigen Aufgebot steht mit Danilo Wyss ein weiterer Schweizer.

"Für die Sprints haben wir Kristoff, John Murphy und Danily Wyss dabei. Wenn die Strecke in den Ardennen selektiver wird - mit einigen Bergen und Etappen, die ideal für Fluchtgruppen sind - ist Jeff Louder der richtige Mann", erklärte Sportdirektor John Lelangue die Zielsetzungen seiner Mannschaft.

Das BMC-Aufgebot: Chris Barton, Chris Butler, Martin Kohler, Alexander Kristoff, Jeff Louder, John Murphy, Danilo Wyss

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine