Tour Alsace

Degenkolb nach Etappensieg Zweiter im Gesamtklassement

Foto zu dem Text "Degenkolb nach Etappensieg Zweiter im Gesamtklassement"
John Degenkolb (Thüringer Energie-Team) Foto: ROTH

30.07.2010  |  (rsn) - John Degenkolb (Thüringer Energie-Team) hat die 3. Etappe der Tour Alsace (Kat. 2.2) gewonnen. Der Deutsche U23-Meister verwies über 178,9 Kilometer von Illzach nach Huningue im Massensprint den Franzosen Stéphane Poulhiès (Saur-Sojasun) und den Niederländer Yoeri Havik (Van Vliet-EBH Elshof) auf die nächsten Plätze. Philip Ries (Deutsches Nationalteam) belegte Platz vier.

In der Gesamtwertung verteidigte der Franzose Pierre-Luc Perichon (S.C.O. Dijon) seine Spitzenposition vor Degenkolb, der den Neuseeländer Alexander Meenhorst (NetApp) auf den dritten Platz verdrängte.

Den Großteil der Etappe hatte ein Trio um Michael Weicht (Deutsches Nationalteam) bestimmt. Bis auf fast fünf Minuten konnten die drei Ausreißer ihren Vorsprung ausbauen, ehe sie auf welligem Terrain noch vor der 20-Kilometer-Marke wieder vom Feld gestellt wurden. Obwohl es im Finale noch zu zahlreichen Attacken kam, konnten die Sprinterteams das Feld zusammenhalten und den Massensprint erzwingen.

"Die Jungs sind heute stark gefahren und haben ihre Sache sehr gut gemacht. Zumal sie ja nur noch zu viert unterwegs sind", kommentierte Degenkolbs Sportlicher Leiter Jörg Werner das Rennen. Zwei Thüringer-Fahrer hatten wegen Unwohlseins bereits nach der ersten Etappe abreisen müssen.

Die Tour Alsace geht am Samstag mit einem 154 Kilometer langen Teilstück von Bioscope nach Carspach weiter und endet am Sonntag mit der Königsetappe inklusive Bergankunft auf dem 1.171 Meter hohen Ballon d'Alsace.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)