Niederländisches Team erhält Pro-Lizenz

Vacansoleil will mit Riccó zu den großen Rundfahrten

Foto zu dem Text "Vacansoleil will mit Riccó zu den großen Rundfahrten"
Riccardo Riccò (Vacansoleil) Foto: ROTH

23.11.2010  |  (rsn) – Bereits im dritten Jahr seines Bestehens wird Vacansoleil in die erste Division des internationalen Radsports aufsteigen. Der Radsportweltverband UCI erteilte dem niederländischen Rennstall, der in der Weltrangliste 2010 den zwölften Platz belegt, am Montag die Lizenz als ProTeam.

"Vom ersten Tag an waren wir ein solides Team. Wir waren im Jahr 2009 gut, im Jahr 2010 besser und für 2011 hat das Team hat ein enormes Potenzial“, kommentierte Teammanager Daan Luijkx die Entscheidung der UCI. „Das immer ehrgeizige Team wird von Beginn der Tour Down Under an versuchen zu zeigen, was in ihm steckt.“

Wie Vacansoleil mitteilte, sei die Lizenz für die kommenden drei Jahre erteilt worden. Am Ende jeder Saison wird die UCI allerdings eine in erster Linie an sportlichen Kriterien erfolgende Prüfung vornehmen. In diesem Jahr war Vacansoleil zu keiner der drei großen Rundfahrten eingeladen worden, obwohl die Mannschaft insgesamt 17 Siege einfuhr. Zuletzt gewann der erst im August verpflichtete Riccardo Riccó das italienische Eintagesrennen Coppa Sabatini. Mit dem Spanier Ezequiel Mosquera verpflichtete die Teamleitung einen zweiten Kapitän für die dreiwöchigen Rundfahrten. Doch der Vuelta-Zweite muss nach einer positiven Dopingkontrolle mit einer zweijährigen Sperre rechnen.

Trotzdem zeigte sich der Vacansoleil-Chef zuversichtlich. „Wir sind gespannt, wie sich die UCI und die Organisatoren im Hinblick auf die Auswahl für die großen Rundfahrten entscheiden“, sagte Luijkx. „Eines ist sicher: Mit dieser Lizenz werden wir im Jahr 2011 mehr großen Rennen bestreiten."

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine