Klassikerspezialist hofft auf erfolgreiches Frühjahr

Burghardt mit BMC in Katar und Oman am Start

Foto zu dem Text "Burghardt mit BMC in Katar und Oman am Start"
Marcus Burghardt (BMC Racing) Foto: ROTH

02.02.2011  |  (rsn) – Marcus Burghardt (BMC) wird bei der Katar-Rundfahrt (6. – 11. Feb) in die Saison einsteigen und auch bei der kurz darauf folgenden Oman-Rundfahrt (15. – 20. Feb.) am Start stehen. Als seine großen Saisonziele nannte der 27-Jährige wieder die großen Frühjahrsklassiker. Nach einem enttäuschenden Frühjahr 2010 will Burghardt in diesem Jahr wieder an bessere Zeiten anknüpfen. Dazu hat der Klassikerspezialist in der Vorbereitung auch sein Training umgestellt, wie er auf seiner Website mitteilte.

Ebenfalls auf ein besseres Jahr hofft Burghardts Teamkollege Karsten Kroon, der nach einem schweren Sturz beim Flèche Wallonne 2010 monatelang ausgefallen war. Auch der 35-jährige Niederländer nutzt den Auftakt auf der arabischen Halbinsel, um Rennkilometer zu sammeln. Dagegen hofft der Norweger Alexander Kristoff auf einen Etappensieg. Von einem Sturz bei der Tour Down Under hat sich der Sprinter mittlerweile wieder erholt. "Ich denke, dass meine Form besser ist als in Australien. Ich hoffe, dass ich auf einer Etappe in der ersten Gruppe dabei bin und dann um den Sieg mitsprinten kann", so Kristoff.

BMC kann in den Sprints aber nicht nur auf den 23-Jährigen Skandinavier setzen, sondern auch auf den Italiener Manuel Quinziato und den Belgier Greg Van Avermaet. Die beiden endschnellen Eintagesspezialisten stießen zur Saison 2011 neu zum US-Rennstall. Ebenfalls im achtköpfigen Aufgebot stehen die beiden Schweizer Michael Schär und Danilo Wyss.

Das BMC-Aufgebot für die Katar- und die Oman-Rundfahrt: Marcus Burghardt, Alexander Kristoff, Karsten Kroon, John Murphy, Manuel Quinziato, Michael Schär, Greg Van Avermaet, Danilo Wyss

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)