Wegen Fall Riccò

Giro d´Italia ohne Vacansoleil-DCM?

Foto zu dem Text "Giro d´Italia ohne Vacansoleil-DCM?"
Giro-Chef Angelo Zomegnan Foto: ROTH

03.03.2011  |  (rsn) – Giro-Chef Angelo Zomegnan hat angedeutet, dass es bei der Nominierung der Teams für die kommende Auflage des Rennens einige Überraschungen geben wird. Wie cyclingnews.com meldete, könnte wegen des Falls Riccò die Teilnahme des niederländischen Vacansoleil-DCM-Teams gefährdet sein. Und das, obwohl der Rennstall aufgrund seines Status’ als ProTeam eigentlich eine Startgarantie hat. Bereits vor dem Giro 2010 Jahr hatte Zomegnan Riccòs damaliges Team Ceramica Flaminia keine Giro-Einladung zukommen lassen.

Sollte Vacansoleil in diesem Jahr das gleiche Schicksal treffen, gäbe es eine Wildcard mehr, die der Giro-Direktor zu verteilen hätte. Seine Einladung bereits sicher hat Farnese Vini, das Team des Italienischen Meisters Giovanni Visconti und des Deutschen Patrik Sinkewitz. Hoffnungen auf eine der restlichen drei oder vier Wildcards machen sich die Zweitdivisionäre Androni Giocattoli, Geox-TMC (mit Denis Mentschow und Carlos Sastre), Colnago-CSF Inox, Acqua & Sapone, Team Type 1, Cofidis und angeblich auch Europcar.

Die Namen der 22 Giro-Teams werden am Montag, dem 7. März, offiziell bekannt gegeben. Der Giro d’Italia 2011 beginnt am 7. Mai mit einem Teamzeitfahren in Turin und endet am 29. Mai mit einem Einzelzeitfahren in Mailand.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta Ciclista a la Región (1.1, ESP)
  • Tour de la Provence (2.1, FRA)
  • Colombia 2.1 (2.1, COL)
  • Tour of Oman (2.HC, OMN)