Schwere Stürze bei der Murcia-Rundfahrt

Rubén Plaza fällt wegen Schien- und Wadenbeinbruch aus

Foto zu dem Text "Rubén Plaza fällt wegen Schien- und Wadenbeinbruch aus"
Rubén Plaza bei der Tour de France 2010 Foto: ROTH

06.03.2011  |  (rsn) – Das spanische Movistar-Team hat bei der Murcia-Rundfahrt nach Stürzen seine beiden Kapitäne verloren. Der Spanier Rubén Plaza und der Kolumbianer Mauricio Soler kamen auf der letzten Abfahrt der 2. Etappe vom Alto del Collado Bermejo zu Fall und mussten in ein Krankenhaus in Murcia gebracht werden.

Dort wurde bei Plaza ein Schien- und Wadenbeinbruch diagnostiziert. Der 31-Jährige wird in den kommenden Tagen operiert werden. Der 28 Jahre alte Soler verletzte sich am linken Bein, zog sich allerdings keine Fraktur zu.

Beim gleichen Sturz brach sich der Spanier Mikel Landa (Euskaltel) das Schlüsselbein.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine