"Er ist am Berg einfach ein Tier"

Riis: Contador einer wie Merckx und Armstrong

Foto zu dem Text "Riis: Contador einer wie Merckx und Armstrong"
Alberto Contador hat die Murcia-Rundfahrt 2011 gewonnen. Foto: ROTH

08.03.2011  |  (rsn) – Noch ist nicht sicher, ob Alberto Contador (Saxo Bank-SunGard) ungeschoren aus seiner Clenbuterol-Dopingaffäre herauskommt. Doch seinen Teamchef Bjarne Riis hält das nicht davon ab, in Lobeshymen über den dreifachen Toursieger auszubrechen. Nach dessen überlegenen Sieg bei der Murcia-Rundfahrt stellte der Däne Contador in eine Reihe mit den größten Namen des internationalen Radsports.

“Contador ist der stärkste Fahrer, den ich jemals in meinem Team hatte. Er ist vom gleichen Kaliber wie Merckx, Armstrong, Hinault and Indurain,” sagte Riis der italienischen Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport und gab damit zu verstehen, dass er in sportlicher Hinsicht mehr von seinem neuen Star hält als von ehemaligen Saxo Bank-Kapitänen wie Ivan Basso, Andy und Fränk Schleck oder Carlos Sastre.

„Er ist ein fantastischer Kletterer, weil er am Berg einfach ein Tier ist, und in den Zeitfahren gelingt es ihm, praktisch die gleiche Menge Kraft auf die Straße zu bringen“, lobte Riis den 28-Jährigen, der im abschließenden Zeitfahren der Murcia-Rundfahrt bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 52,518 km/h auf flachem Kurs die Spezialisten deutlich hinter sich gelassen hatte. Riis nahm aber einen Anteil des frühen Erfolges für sich in Anspruch und erklärte, dass er den Winter über mit Contador gemeinsam an dessen Aerodynamik gearbeitet habe.

“In Zeitfahren geht es nicht um Kraft, sondern um die Aerodynamik. Wir haben (an seiner Sitzposition, d. Red.) minimale, aber wichtige Veränderungen vorgenommen. Er sitzt jetzt kompakter auf dem Rad“, sagte der 46-Jährige. Contador soll außerdem vergangene Woche im Training auf Mallorca eine 150km-Ausfahrt auf seiner Zeitfahrmaschine absolviert haben. „Es war hart, aber jetzt kann man das Resultat sehen“, erklärte der Madrilene, der als nächstes Rennen die Katalonien-Rundfahrt ab 21. März bestreiten wird.

Fraglich ist nach wie vor, wie lange Riis noch Freude an den Auftritten seines Topstars haben wird. Der Radsportweltverband UCI hat erklärt, bis spätstens zum 24. März über einen Einspruch gegen das umstrittene Urteil von Contadors Verband entscheiden zu wollen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta Ciclista a la Región (1.1, ESP)
  • Tour de la Provence (2.1, FRA)
  • Colombia 2.1 (2.1, COL)
  • Tour of Oman (2.HC, OMN)