Nach dem Sturz bei Tirreno-Adriatico

Greipel: Weitere Untersuchungen am Freitag in Köln

Foto zu dem Text "Greipel: Weitere Untersuchungen am Freitag in Köln"
André Greipel (Omega Pharma-Lotto) nach seinem Sturz im Mannschaftszeitfahren von Tirreno-Adriatico Foto: ROTH

10.03.2011  |  (rsn) – André Greipel (Omega Pharma-Lotto) befindet nach seinem Ausstieg bei Tirreno-Adriatico bereits auf dem Nachhauseweg. Der 28 Jahre alte Sprinter wird sich am Freitag in Köln weiteren Untersuchungen unterziehen, „um eventuelle Knochenbrüche ausschließen zu können“, wie er auf seiner Website erklärte.

Greipel war am Montag vor dem Mannschaftszeitfahren der 1. Etappe beim Einrollen auf der Zielgeraden des Kurses in ein Schlagloch gefahren und hatte sich dabei  zwei Platzwunden im Gesicht und diverse Schürfverletzungen zugezogen. „Gemeinsam mit dem Teamarzt habe ich heute Morgen entschieden, dass ich nicht starte. Mein linkes Auge ist nach dem Sturz stark angeschwollen und mein Sichtfeld dadurch stark eingeschränkt“, schrieb der Hürther.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Volta Ciclista a Catalunya (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Normandie (2.2, FRA)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)