Defekt am letzten Berg verhindert bessere Platzierung

Oelerich beendet Tour of Boland auf Rang fünf

Foto zu dem Text "Oelerich beendet Tour of Boland auf Rang fünf"
Jan Oelerich Foto: ROTH

14.03.2011  |  (rsn) – Jan Oelerich vom deutschen Team Raiko Argon 18 hat die Tour of Boland auf dem fünften Gesamtplatz beendet. Der 22-Jährige wurde Achter auf der schweren Schlussetappe, auf der unter anderem ein fünf Mal zu meisternder Anstieg auf unbefestigten Straßen im Programm stand.

Dabei wäre für Oelerich bei der südafrikanischen Rundfahrt noch mehr möglich gewesen. An der letzten Steigung des Tages machte ihm aber ein Defekt einen Strich durch die Rechnung. Den Gesamtsieg sicherte sich der ehemalige Barloworld-Fahrer Darren Lill aus Südafrika, der auch das letzte Teilstück für sich entschieden hatte.

Am Sonntag stand zum Abschluss des Südafrika-Trips noch das Eintagesrennen Argustour über 110 Kilometern an. Dabei belegte der Algerier Abdelbasset Hannachi, der für europäische Rennen aufgrund eines fehlenden Visums nicht für das Team Raiko fahren kann, den sechsten Platz. Seine Teamkollegen, der Belgier Jan van Puyfelde und der Niederländer Arne Hassink beendeten das Rennen auf den Plätzen neun und zehn.

„Im Sprint wurde klar, dass das Team noch zusammenwachsen muss, da auch mit Sicherheit ein Podiumsplatz drin gewesen wären, wenn das Anfahren richtig funktioniert hätte", kommentierte Teamchef Rainer Kopp den Auftritt seiner Fahrer.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • 51ème tour cycliste (2.1, FRA)