Präsentation in Rankweil

Team Vorarlberg mit acht Neuzugängen

18.03.2011  |  (rsn) – 13 Fahrer bilden in der Saison 2011 den Kader des österreichischen Teams Vorarlberg, das auch in diesem Jahr mit einer Continental-Lizenz ausgestattet ist. Bei der offiziellen Präsentation am Donnerstag im Rad Haus in Rankweil stellten Teammanager Harald Morscher und Thomas Kofler, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Pro Event Cycling, den rund 300 Besuchern gleich acht Neuzugänge vor.

Dazu gehören einige prominente Profis wie der mehrfache lettische Zeitfahrmeister Raivis Belohvosciks (von Ceramica Flaminia) sowie die drei Italiener Carlo Scognamiglio (von ISD) und Ermanno Capelli (von Footon-Servetto) und Enrico Peruffo (von Carmiooro).

Die Liste der Neuverpflichtungen vervollständigten vier junge Talente: der 20-jährige Silvan Dillier, aktueller Schweizer Bahnmeister im Omnium, der 24 Jahre alte Burgenländer Stefan Pöll (von KTM), der 21-jährige Vorarlberger Dominik Brändle (von Tyrol Team) sowie das erst 18 Jahre alte deutsche Klettertalent Kajetan Fricke.

Vom Aufgebot des letzten Jahres blieben nur fünf Fahrer übrig: die beiden Österreicher Josef Benetseder und Dominik Hrinkow, der erfahrene Deutsche René Weissinger, der Schweizer Reto Hollenstein und der Slowene Matic Strgar.

Auch das Trikot des Teams ist neu. Statt in blauen Farben werden die Fahrer in grün-rotem Outfit an den Start gehen. Die Saisonhöhepunkte der Vorarlberger bilden die nationale Rennserie Tchibo Top Rad Liga, in der Benetseder als Titelverteidiger an den Start geht, und im Juli die Österreich-Rundfahrt, die auch in diesem Jahr wieder mit einer Etappe in Vorarlberg gestartet wird (Bludenz-Götzis am 3. Juli).

„Wir wollen in der Top Rad Liga die Titelverteidigung schaffen und bei der Österreich-Rundfahrt wieder überraschen“, gab Teammanager Morscher bei der Präsentation die Ziele für 2011 vor. Dabei baut die Teamleitung auf „einen guten Mix aus Routiniers und ‚jungen Wilden‘. Wir haben wir mit Scognamiglio, Capelli und Peruffo drei starke Italiener dazubekommen, und mit Fahrern wie Silvan Dillier und natürlich Dominik Brändle einige Versprechen für die Zukunft“, so Morscher.

Das Team Vorarlberg-Aufgebot 2011: Raivis Belohvosciks (LAT), Carlo Scognamiglio, Ermanno Capelli, Enrico Peruffo (alle ITA), Reto Hollenstein, Silvan Dillier (beide SUI), Josef Benetseder, Dominik Hrinkow Stefan Pöll, Dominik Brändle (alle AUT), Kajetan Fricke (beide GER), Matic Strgar (SLO)

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Danilith Nokere Koerse (1.HC, BEL)
  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)