HTC-Highroad führt auch Teamwertung an

Goss löst Tony Martin an der Spitze der Weltrangliste ab

Foto zu dem Text "Goss löst Tony Martin an der Spitze der Weltrangliste ab"
Der Australier Matthew Goss feiert seinen Triumph bei Mailand - San Remo. Foto: ROTH

21.03.2011  |  (rsn) – Mailand-San Remo-Sieger Matthew Goss (HTC-Highroad) hat seinen Teamkollegen Tony Martin an der Spitze der UCI-Weltrangliste abgelöst. Der 24 Jahre alte Australier hat 85 Punkte Vorsprung auf den neuen Zweiten, den Italiener Michele Scarponi (Lampre-ISD/118). Auf Rang drei folgt sein Landsmann Cadel Evans (BMC/108). Tony Martin wird nach dem ersten großen Klassiker des Jahres punktgleich mit Evans auf Position vier geführt.

In der Teamwertung führt HTC-Highroad mit 138 Zählern Vorsprung auf das niederländische Rabobank-Team (216). Platz drei belegt BMC (178). In der Nationenwertung baute Australien (497) seine Führung weiter aus. Die zweitplatzierten Italiener kommen auf 361 Punkte. Deutschland (236) folgt auf Platz drei.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine