Weltverband akzeptiert Freispruch nicht

Fall Contador: UCI ruft den CAS an

Foto zu dem Text "Fall Contador: UCI ruft den CAS an"
Alberto Contador (Saxo Bank-SunGard) vor der 1. Etappe der Katalonien-Rundfahrt Foto: ROTH

24.03.2011  |  (rsn) – Alberto Contador (Saxo Bank-SunGard) muss weiter zittern: Der Radsportweltverband UCI wird gegen den vom Spanischen Verband RFEC ausgesprochenen Dopingfreispruch vor dem Internatonalen Sportgerichtshof CAS Einspruch einlegen. Das kündigte die UCI am Donnerstag an. Wie der Weltverband auf seiner Website erklärte, sei man nach einer eingehenden Untersuchung der vom RFEC erhaltenen Unterlagen zu diesem Entschluss gekommen.

Contador war am zweiten Ruhetag der Tour de France 2010 positiv auf das Asthmamittel Clenbuterol getestet worden und hatte das mit dem Verzehr von verunreinigtem Rindfleisch erklärt. Der Spanische Verband war der Argumentaion des dreifachen Toursiegers gefolgt und hatte Contador Mitte Februar freigesprochen.

Der 28 Jahre alte Madrilene, derzeit bei der Katalonien-Rundfahrt am Start, wird bis zu einem Urteil des CAS weiter Rennen fahren können. Nach seinem Freispruch hatte Contador unter anderem die Murcia-Rundfahrt gewonnen und dabei auch zwei Etappensiege gefeiert.

"Wir hoffen, dass wir so schnell wie möglich eine endgültige Entscheidung bekommen“, kommentierte Contadors Teamchef Bjarne Riis auf der Saxo Bank-Homepage die Entscheidung der UCI. „Ich möchte alle daran erinnern, dass dies immer noch der Fall Alberto Contador ist. Als Team können wir nicht viel tun, sondern nur warten, bis der CAS zu einer Entscheidung gelangt. Aber ich möchte auch alle daran erinnern, dass Alberto Contador in erster Instanz freigesprochen wurde und solange als unschuldig gilt, bis ein (neues) Urteil etwas etwas anderes sagt. Und solange dies ein Fall der versehentlichen Einnahme einer verbotenen Substanz ist, werden wir weiterhin Alberto Contador unterstützen. Unserer Meinung nach wäre es unfair, etwas anderes tun", fügte der Däne an.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)