Australier weiterhin Erster der Weltrangliste

Goss nur noch ein Punkt vor Scarponi

Foto zu dem Text "Goss nur noch ein Punkt vor Scarponi"
Matthew Goss (HTC-Highroad) Foto: ROTH

28.03.2011  |  (rsn) – Obwohl er am Sonntag bei Gent-Wevelgem wegen Erkältung aufgeben und dadurch keine weiteren Punkte sammeln konnte, hat der Australier Matthew Goss (HTC-Highroad) seine Führung in der Weltrangliste des Radsportweltverbandes UCI verteidigt. Der Mailand-San Remo-Gewinner hat allerdings nur noch einen Punkt Vorsprung auf den zweitplatzierten Italiener Michele Scarponi (Lampre-ISD/202), der die Katalonien-Rundfahrt auf Platz zwei beendet hatte.

Auch auf den Plätzen drei – Cadel Evans (BMC/128) – und vier – Tony Martin (HTC-Highroad/108) – gab es keine Veränderungen. Nach seinem Gesamtsieg in Katalonien wird der Spanier Alberto Contador (Saxo Bank-SunGard/106) neu auf Rang fünf geführt.

In der Teamwertung führt nach wie vor HTC-Highroad (371) vor Lampre ISD (249), das einen Sprung vom sechsten auf den zweiten Platz machte, und Garmin Cervélo (247), das sich vom Rang neun auf Rang drei verbesserte. Das luxemburgische Leopard-Trek-Team belegt mit 158 Zählern Platz zehn.

Australien belegt mit 517 Punkten weiterhin Rang eins in der Nationenwertung, gefolgt von Italien (485) und Deutschland (276). Die Schweiz (86) fiel auf den zehnten Platz zurück, Österreich (14) folgt auf Position 15.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)