Erster Saisonsieg bei Memorial Andrzeja Trochanowskiego

Bei Schulze ist der Knoten geplatzt

Foto zu dem Text "Bei Schulze ist der Knoten geplatzt"
André Schulze (hier noch im Whirlpool-Trikot) startet bei Rund um Köln. Foto: ROTH

02.05.2011  |  (rsn/wowo) - Aller Anfang ist schwer, aber dass Andrè Schulze fast fünf Monate auf seinen ersten Sieg im Trikot der polnischen Mannschaft CCC Polsat wird warten müssen, hätten nur die Wenigen gedacht.

Am Sonntag ist der Knoten bei dem deutschen Sprinter endlich geplatzt. Schulze gewann das Eintagesrennen Memorial Andrzeja Trochanowskiego und wiederholte seinen Erfolg aus dem Vorjahr, als er sich in Baboszewo, wo sich seit ein paar Jahren die Start- und Ziellinie befindet, gegen Adam Wadecki durchsetzte.

Diesmal verwies der 36 Jahre alte Schulze den polnischen Altmeister Krzysztof Jeżowski (Bank BGŻ) auf Rang zwei. Dritter wurde, was einer großen Überraschung gleicht, Marek Cichosz. Der 32-jährige Fahrer des Continental-Teams Legia-Felt hat mit Straßenrennen nicht viel am Hut. Cichosz zählt nämlich zu den besten polnischen Radcross-Spezialisten.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • 51ème tour cycliste (2.1, FRA)