Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vicioso Erster in Rapallo

Weylandts Tod überschattet 3. Giro-Etappe

Foto zu dem Text "Weylandts Tod überschattet 3. Giro-Etappe"
Giro d´Italia 2011, 3. Etappe Foto: ROTH

09.05.2011  |  (rsn) – Die 3. Etappe des 94. Giro d’Italia wurde vom tragischen Tod des Belgiers Wouter Weylandt (Leopard-Trek) überschattet. Der Teamkollege von Fabian Wegmann und Dominic Klemme kam in der Abfahrt vom Passo del Bocco gut 20 Kilometer vor dem Ziel zu Fall und verstarb noch an der Unfallstelle.

Das Feld, das zu diesem Zeitpunkt noch nichts von dieser schrecklichen Nachricht wusste, fuhr die Etappe im Wettkampftempo zu Ende. Nach 173 Kilometern zwischen Reggio Emilia und Rapallo setzte sich letztlich Angel Vicioso (Androni Giocattoli) im Sprint einer fünfköpfigen Spitzengruppe deutlich vor dem Schotten David Millar (Garmin-Cervélo) und seinen Landsleuten Pablo Lastras (Movistar) und Daniel Moreno (Katjuscha) durch. Platz fünf ging an Millars französischen Teamkollegen Christophe Le Mevel. Der 34 Jahre alte Vicioso holte seinen ersten Sieg bei einer dreiwöchigen Landesrundfahrt.

Anzeige

Nach nur einem Tag war Mark Cavendish (HTC-Highroad) sein Rosa Trikot wieder los. Der 25 Jahre alte Brite wurde im vorletzten Anstieg des Tages abgehängt. Neuer Gesamtführender ist Millar.

Später mehr

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige