Mathias Frank - Giro-Tagebuch / Teil 19

Nach dem Platten war die Luft raus

Von Mathias Frank

Foto zu dem Text "Nach dem Platten war die Luft raus"
Mathias Frank (BMC) Foto: ROTH

29.05.2011  |  (rsn) - Nach der gestrigen Etappe über 242 Kilometer via Colle delle Finestre nach Sestriere war nicht nur mein Akku, sondern auch der meines Blackberrys leer. Dies und die Tatsache, dass wir erst um neun Uhr abends im Hotel eintrafen, waren die Gründe, weshalb ich gestern das Tagebuch nicht schreiben konnte.

Dafür konnte ich vor dem heutigen Abschlusszeitfahren richtig ausschlafen. Ich wollte das Rennen schnell fahren, um zu sehen, wie es um meine Form nach drei Wochen Schinderei stand. Zwischenzeitlich lag ich auch recht gut im Rennen und holte den Fahrer vor mir bereits nach acht Kilometern ein. Dann hatte ich aber einen Platten, musste auf mein Straßenrad wechseln und fuhr dann halt einfach noch irgendwie ins Ziel.

Nun bin ich schon bald wieder zu Hause. Ich freue mich sehr, heute Nacht nach fast einem Monat wieder in meinem eigenen Bett zu schlafen.

Ich hoffe, Ihr hattet Spaß beim Lesen unseres Tagebuchs und Martin und ich konnten Euch ein paar Einblicke in das Geschehen abseits der Fernsehkameras gewähren.

Bis wieder mal

Mathias

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta Ciclista a la Región (1.1, ESP)
  • Tour de la Provence (2.1, FRA)
  • Colombia 2.1 (2.1, COL)
  • Tour of Oman (2.HC, OMN)