Italiener gewinnt 2. Etappe beim Giro di Padania vor Modolo

Viviani dreht den Spieß um

Foto zu dem Text "Viviani dreht den Spieß um"
Elia Viviani (Liquigas-Cannondale) Foto: ROTH

07.09.2011  |  (rsn) – Elia Viviani (Liquigas) hat auf der zweiten Etappe des Giro di Padania (Kat. 2.1) den Spieß umgedreht. Hatte sich der Italiener zum Auftakt noch seinem Landsmann Sacha Modolo (Colnago) geschlagen geben, schlug Viviani diesmal zurück und gewann nach 187 Kilometern in Vigevano vor Modolo. Platz drei ging an Danilo Napolitano (Acqua e Sapone), einen weiteren Italiener.

Bester deutscher Fahrer war Danilo Hondo (Lampre-ISD) auf Rang zehn.

In der Gesamtwertung hat Viviani die Nase vor dem zeitgleichen Modolo vorn.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • 51ème tour cycliste (2.1, FRA)