Prudhomme stellt die ersten drei Etappen vor

Tour de France 2013: Bergiger Start auf Korsika

Foto zu dem Text "Tour de France 2013: Bergiger Start auf Korsika"
Tour-Chef Christian Prudhomme | Foto: ROTH

06.12.2011  |  (rsn) – Tour-Chef Christian Prudhomme hat am Dienstag das Auftaktprogramm zur Tour de France 2013 vorgestellt. Zum 100-jährigen Jubiläum wird die Frankreich-Rundfahrt mit drei Etappen auf der Mittelmeerinsel Korsika gestartet. Die Tour macht erstmals in ihrer Geschichte Station auf Korsika, wo seit 2010 das Critérium International ausgetragen wird.

Die 1. Etappe wird in der Hafenstadt Porto-Vecchio im Süden der Insel gestartet und führt in nördlicher Richtung über flaches Terrain nach Bastia, wo es zu einem Massensprint kommen dürfte. In der korsischen Hauptstadt beginnt auch die 2. Etappe, die für die Kletterer gemacht ist. Im Profil stehen der Col de Bellagranajo (723 Meter), der Col de la Serra (807 Meter) und der Col de Vizzavona (1.163 Meter). Zehn Kilometer vor dem Ziel wartet dann noch der steile Monte Salario (410 Meter), bevor es in’s Ziel nach Ajaccio geht.

Von Ajacco führt die 3. Etappe über erneut bergiges Terrain an der Westküste entlang nach Calvi. Haupthindernisse sind der Col de San Bastiano (415 Meter), der Col de Lava (498 Meter), Col de Palmarella (374 Meter) und Col de Marsolino (443 Meter).

"Es ist alles für einen wunderbaren Start des Rennens angerichtet", kommentierte Prudhomme in Ajaccio den geplanten Auftakt. Die Präsentation der teilnehmenden Mannschaften soll übrigens auf einem Schiff im Hafen von Porto-Vecchio stattfinden.

Die Korsika-Etappen der Tour de France 2013:

1. Etappe, Samstag, 29. Juni: Porto-Vecchio - Bastia, 200 km
2. Etappe, Sonntag, 30. Juni: Bastia - Ajaccio, 155 km
3. Etappe, Montag, 1. Juli: Ajaccio - Calvi, 145 km

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Winston Salem Cycling Classic (1.1, USA)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)