Sieg im Zeitfahren bringt die Gesamtführung

Durbridge landet Doppelschlag bei der Sarthe-Rundfahrt

Foto zu dem Text "Durbridge landet Doppelschlag bei der Sarthe-Rundfahrt"
Luke Durbridge (GreenEdge) | Foto: ROTH

04.04.2012  |  (rsn) - Der Australier Luke Durbridge (GreenEdge) hat am Nachmittag das 6,8 Kilometer lange Einzelzeitfahren von Angers gewonnen und damit auch die Führung der Sarthe-Rundfahrt (Kat. 2.1) übernommen. Der 20-jährige Durbridge benötigte für den Kurs 8:15 Minuten, um seinen zweiten Saisonsieg einfahren zu können.

"Es ist überraschend, dass es bei meinen ersten Renneinsätzen in Europa schon so gut läuft", sagte Durbridge nach seinem Zeitfahr-Coup.

Die Plätze zwei und drei gingen an den Italiener Manuele Boaro (Saxo Bank) und den Portugiesen Nelson Olivieira (Radioshack-Nissan), die je acht Sekunden langsamer als der australische Zeitfahrmeister unterwegs waren.Auch der Spanier Jonathan Castroviejo (Movistar) hatte acht Sekunden Rückstand auf Durbridge. Fünfter wurde der Franzose Arnaud Gerard (FDJ) mit zehn Sekunden Rückstand.

Der Schweizer Martin Elmiger (Ag2r) wurde 19., Johannes Fröhlinger (Argos-Shimano) belegte als bester deutscher Starter Rang 35 mit 41 Sekunden Rückstand.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine