37. Thüringen-Rundfahrt der U23: Hofland neuer Gesamtführender

Nur Le Bon vor Mario Vogt

Foto zu dem Text "Nur Le Bon vor Mario Vogt "
Johan Le Bon (Bretagne Schuller) gewinnt die 2. Etappe der 37. Thüringen-Rundfahrt der U23. | Foto: ROTH

11.06.2012  |  (rsn) – Mario Vogt (Specialized Concept Store) hat auf der 2. Etappe der 37. Thüringen-Rundfahrt der U23 seinen ersten Saisonsieg knapp verpasst. Der 20-Jährige musste sich über 139,5 Kilometer von Schönbrunn nach Steinbach-Langenbach nur dem Franzosen Johan Le Bon (Nationalteam) geschlagen geben, der sich als Solist mit acht Sekunden Vorsprung durchsetzte. Platz drei ging an den Tschechen Lubomir Petrus (BKCP-Powerplus).

Hinter dem Australier Rohan Dennis (Jayco- AIS) und dem Kasachen Alexey Lutsenko (Astana Continental) kam Lokalmatador Jakob Steigmiller (Thüringer Energie Team) auf den sechsten Platz.

Der Niederländer Danny van Poppel (Rabobank Continental) kam mit weiteren sechs Sekunden Rückstand mit einer zweiten Gruppe ins Ziel und musste sein Gelbes Trikot an seinen Teamkollegen und Landsmann Moreno Hofland abgeben.

Als bester deutscher Fahrer belegt Nikias Arndt (LKT Team Brandenburg) mit elf Sekunden Rückstand Rang neun der Gesamtwertung, zeitgleicher Zehnter ist sein Teamkollege Michel Koch. Mit jeweils 16 Sekunden Rückstand folgen Jasha Sütterlin und sein Teamkollege Steigmiller auf den Plätzen 12 und 13.

Bestimmt wurde die Etappe von einer siebenköpfigen Spitzengruppe, in der unter anderem auch Bastian Bürgel (Thüringer Energie Team) und Alexander Grad (Team MLP) dabei waren. Der Ingolstädter gewann unterwegs alle Sprintwertungen und sicherte sich damit das Grüne Trikot. Der Belgier Sander Helven (Team Ovyta) erwies sich als Kletterer des Tages und baute mit dem Gewinn von drei der fünf Wertungen seinen Vorsprung in der Bergwertung aus.

Bis zur 36 Kilometer langen Schlussruunde am Rennsteig fuhr sich die Gruppe einen Vorsprung von zwischenzeitlich vier Minuten heraus. Hier ergriff schließlich der 22-jährige Le Bon die Initiative. Der frühere Juniorenweltmeister, im Vorjahr bereits Gesamtfünfter in Thüringen, sorgte mit seinem Schlussangriff schließlich für die Entscheidung im Kampf um den Tagessieg.

Später mehr

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)